Lóa frá Eyri


FEIF ID: IS2010235679, BLUP 113

 

Lóa ist eine 2010 auf Island geboren Stute, die nicht nur eine schöne Farbe hat sondern auch eine absolut tolle Abstammung.

Ihr Vater ist Þröstur frá Hvammi der 2008 bei seiner FIZO mit 8,53 für Exterieur, 8,63 für Reiteigenschaften und Gesamt mit 8,59 deutlich Elite beurteilt wurde. Dabei erhielt er für Tölt, Trab, Schritt, Hals-Widerrist-Schuler, Hufe und Mähne jeweils die 9,0 und für Galopp, Charakter - Gehwille und Form unter dem Reiter die 8,5.

Über  Þorri frá Þúfu í Landeyjum  (FIZO Elite mit 8,26, Ehrenpreis für Nachkommen) und Orri frá Þúfu í Landeyjum (FIZO Elite mit 8,34, Davon 8,61 für Reiteigenschaften, Ehrenpreis für Nachkommen) geht Þröstur zurück auf Otur frá Sauðárkróki (FIZO Elite mit 8,37, davon 8,69 für Reiteigenschaften, 1. Preis für Nachkommen)

Auch Lóas Mutter ist mit 8,12 Elite beurteilt worden. Sie erhielt unter anderem die 8,5 für Tölt, Form unter dem Reiter und Kopf.

Lóas Großvater mütterlicherseits ist Oddur frá Selfossi (FIZO Elite mit 8,48, davon 8,86 für Reiteigenschaften, Ehrenpreis für Nachkommen) und der Urgroßvater damit Kjarval frá Sauðárkróki (FIZO Elite mit 8,32, davon 8,7 für Reiteigenschaften, Ehrenpreis für Nachkommen).

 

Lóa entstammt damit auch wieder der Sauðárkróki-Linie, die, wie man an den guten FIZO Noten für die Reiteigenschaften sehen kann, einfach tolle (Reit-)Pferde hervor bringt.

Lóa ist auf Island bereits gut von einer Holarreiterin ausgebildet worden.

 

Lóa wird heute (14. September) von Island nach Liege in Belgien fliegen. Dort wird sie von Ingo Müller abgeholt und auf das Gestüt Vatlaboe der Familie gebracht werden. Dort werde ich sie am 21. September abholen.

 

 

Lóa ist, zusammen mit Ekta,  in ihrem neuen Zuhause angekommen

Ich bin total begeistert von ihr. Nicht nur dass Lóa wirklich bildhübsch ist und uns schon ihre tollen Gänge präsentiert hat, sie zeigt sich auch charakterlich bisher absolut einwandfrei: ganz lieb, respektvoll und seehr verschmust. Trotz der langen Fahrt und so vielen neuen Eindrücken konnte unsere Tochter sie ohne Probleme vom Anhänger und auf die Wiese führen.

Da Lóa leider nicht tragend ist, freue ich mich nun darauf sie nach einer Eingewöhnungszeit reiten zu können. Und dann werde ich sehen welchen Hengst ich hier in Deutschland für sie finde.

Unser Dream Team: Elena und Lóa, die zwei haben sich gefunden und passen perfekt zueinander!