Pensionspferde


ab 01. Januar 2020 wäre ggf. ein Pensionsplatz für eine Stute frei.

Voraussetzung ist, dass 1 Abäppeldienst unter der Woche übernommen werden kann


 

Mir stehen gut 6ha als Weideland zur Verfügung, welches teils auf der Geest und teils in der Marsch liegt.

Die Pferde leben ganzjährig draußen, im Winter stehen teilweise Weidezelte zur Verfügung, ansonsten bieten Hecken , Büsche und Bäume auf den Weiden natürlichen Wind- und Wetterschutz.

Unsere sehr gute Heulage erhalte ich von 2 Landwirten hier von der Insel.

So habe ich die Möglichkeit zusätzlich zu meinen eigenen Pferden für 5 Islandpferde einen Pensionsplatz anzubieten.

 

 

Die Pensionskosten betragen im Monat 220,-€, darin enthalten sind folgende Leistungen:

  • Haltung in einer sehr gut sozialisierten, altersgemischten Islandpferdeherde,
  • ganztägiger Aufenthalt auf der Weide bzw. im Paddock, mit stundenweise Weidegang und / oder  Heulage nach Bedarf,

  • die Heulagefütterung im Winter erfolgt 2x täglich aus Rundraufen,
  • mind. 2 x tägliche Kontrolle,

  • tägliches Abäppeln von Weide und Paddock, 1 Dienst pro Woche muss übernommen werden

  • tägliche Mineralfuttergabe,

  • täglich frisches Wasser, im Sommer morgens und abends,
  • in den Wintermonaten erhalten die Pferde täglich Futtermöhren

Die Kosten für Impfungen, Wurmkuren, anfallende Tierarztkosten, Hufschmied, zusätzliches Kraftfutter, etc. sind nicht im Preis enthalten.