Andvari vom Nieblumerfeld


Geb. am: 27. Juli 2015

Mutter: Hamingja

Vater: Álfasteinn vom Barghof

FEIF-ID:  DE2015122662

Fuchs mit Flocke

BLUP: 98

Abstammung bei Stormhestar: http://www.stormhestar.de/german/horse_view.asp?ID=199496

  
Andvari geht mütterlicherseits doppelt auf Sörli fráSaudarkroki zurück, sein Großvater väterlicherseits ist Álfasteinn frá Selfossi.

Andvari wird eine Endgröße von etwa 137cm erreichen, steht bei gutem Fundament eher im sportlichen Typ und zeigt sich mit ganz lockeren Bewegungen deutlich 5-Gang veranlagt. Alle Gänge zeigt er vom ersten Tag an frei auf der Weide.

Charakterlich ist Andvari ein absoluter Schatz! Ein kleiner Charmeur mit viel Witz und Pepp, ein absolutes Herzenspferd, der sicher einmal mit seinem Menschen zusammen durch Dick und Dünn gehen wird.
Er zeigte sich von Beginn an sehr zutraulich und vertrauensvoll dem Menschen gegenüber, war dabei aber nie aufdringlich oder frech. Er kennt das Jungpferde-ABC, lässt sich artig verladen, kennt Schmied und Tierarzt, ist regelmäßig entwurmt und gegen Tetanus und Influenza geimpft. Nach dem Absetzten hat er einige Zeit in einer großen Hengstherde verbracht und wächst zurzeit in einer gemischten Herde mit vielen Spielmöglichkeiten weiter auf.

Bei der Fohlenbeurteilung des Pferdestammbuches Schleswig-Holstein erhielt Andvari eine Fohlenprämie mit folgendem Richterspruch: „Harmonisches Fohlen mit gutem Ausdruck und viel Energie, mutig; mit deutlicher Töltveranlagung und Pass“

Da Andvari erst im Juli 4 wird und ein kleiner Spätentwickler ist, sollte er auf jeden Fall noch bis Anfang nächsten Jahres sein Jungpferdeleben genießen dürfen. Gerne kann er solange auch noch bei uns gegen Kostenübernahme stehen bleiben.

Andvari wird nur aus reiner Vernunft zum Verkauf angeboten, da unser Pferdebestand sonst einfach zu groß wird. Daher suche ich für ihn ein liebevolles und 100% passendes Zuhause in dem er auch bleiben wird. Über den Preis werde ich daher nicht verhandeln!

 

 

  

 

  

 


März 2018

 

Juli 2017

Ich bin einfach verliebt in diesen hübschen jungen Mann!!

 

11. Juni 2017

Andvari ist ein richtig hübscher junger Wallach geworden. Seine Lieblingsgangart ist nach wie vor der lockere Tölt aber auch galoppieren und traben kann er sehr schön ...

21. Mai 2017

Andvari und Sóla auf der kleinen Sommerweide in Oevenum

03. Februar 2017

Andvari ist wieder Zuhause. Eigentlich sollte er nur für ein paar Tage bleiben und dann in seine neue Junghengstherde hier auf Föhr umziehen. Leider war der alte Wallach dort nicht gut auf ihn zusprechen. So ist Andvari nun kastriert und ist, glaube ich, nicht böse drum nun Zuhause bleiben zu dürfen.

Oktober 2016

Familie Paustian hat mir diese beiden süßen Bilder von Andvari geschickt. Der junge Mann kann seine Abstammung nicht verleugnen, er sieht aus wie seine Mama und seine Oma

24. April 2016

Heute haben wir Andvari zu Familie Paustian auf den Barghof gebracht. Dort darf er nun sein Junghengstleben in vollen Zügen genießen. Auf ca. 38ha tummelt er sich nun mit 39 anderen Junghengsten zwischen 1 und 4 Jahren. 

Obwohl Andvari im Oktober das letzte Mal Anhänger gefahren ist, war das Verladen gar kein Problem. Wie immer ist er voll Vertrauen in uns Menschen und ist einfach der festen Überzeugung, dass das was wir machen schon in Ordnung ist und er uns einfach folgen kann auch wenn es ein bisschen unheimlich ist.

20. April 2016

Es wird langsam wärmer bei uns und entsprechend verlieren die Pferde ihr Winterfell büschelweise, daher sehen sie zur Zeit etwas gerupft aus. Nach einer ordentlichen Putzaktion ist Andvari aber wieder vorzeigbar... 

 20. Januar 2016

Frühstück im Schnee... Wie war das: mit seinem Essen spielt man nicht...???

Nach dem der Eimer leer ist muss Andvari sich wie seine Mutter und seine Oma einmal wälzen... 

11. Dezember 2015

Heute haben wir die Fohlen gemessen: Andvari legt sich ganz schön ins Zeug. Mit seinen 4 1/2 Monaten ist er nun schon knappe 115 cm groß und damit nur noch 5 cm kleiner als seine große Schwester! 

 14. September 2015

Andvari muss alles erkunden, auch wenn es der Container für den Mist ist...

09. September

Heute sind wir zur Fohlenregistrierung auf dem Festland gewesen. Leider ist die Fohlen FEIF vom IPZV kurzfristig ausgefallen, so dass "nur" das Pferdestammbuch Schleswig-Holstein / Hamburg beurteilt hat.

 

Hierbei erhielt Andvari folgende Beurteilung:

Typ: 8,   Gebäude: 8,   Fundament, Korrektheit: 7,   Bewegung: 7

Richterspruch: harmonisches Fohlen mit gutem Ausdruck und viel Energie, mutig; mit deutlicher Töltveranlagung und Pass

Andvari erhielt vom Pferdestammbuch eine Fohlenprämie!

 

03. Septermber2015

Andvari hat sich mittlerweile zu einem kecken kleinen Kerlchen entwickelt, der vor Unternehmungslust nur so sprüht. Er ist sehr neugierig und muss alles untersuchen was ihm vor die Nase kommt. Aber auch Schmusestunden genießt er sichtlich.

Andvari zeigt sich deutlich fünfgängig veranlagt mit schönen Bewegungen.

Er lässt sich bereits auf halftern und alle Hufe kurz hochheben. 

 

Die ersten Tage danach... 

Am Tag der Geburt 

Nachdem Hamingja am Abend zuvor ein ganz pralles und heißes Euter hatte, hat sie am 27. Juli am frühen Morgen ein kleines Hengstfohlen auf die Welt gebracht. Wir haben uns für den Namen "Andvari" entschieden. Es bedeutet "Windhauch" oder "der Wachsame".

Andvari präsentiert sich als genau so ein Pferd wie ich mir das für meine Zucht wünsche: dem Menschen gegenüber absolut aufgeschlossen und vertrauensvoll, dabei in keinster Weise aufdringlich, mit viel Temperament und trotzdem total cool im Umgang und immer fröhlich. Er zeigt freilaufend alle fünf Gänge, wobei der lockere Tölt seine liebste Gangart ist. Der Trab lässt sich immer wieder in den Übergängen erkennen und auch schnelle Rennpassansätze habe ich schon viele gesehen.